FOTOGRAFIE IM KANTON NEUENBURG VON 1840-1970

Neuenburger Museum für Kunst und Geschichte zeigt "Übergänge"

Das Museum für Kunst und Geschichte in Neuenburg widmet der Fotografie im Kanton Neuenburg von 1840 bis 1970 eine umfassende Ausstellung. Sie trägt den Titel "Übergänge" und dauert vom 14. Mai bis 15. Oktober.

Gesichtet worden seien 500'000 Fotografien, schreibt das Museum. Der umfassende Überblick zeigt Arbeiten aus der eigenen Sammlung wie das um 1930 geknipste Bild mit zwei Motorrädern der Marke "Allegro" der Firma Montbaron & Cie.

Leihgeber sind aber auch das Regionalmuseum im Val de Travers ("Coiffure Schenk" von Jean Schelling, 1950), das Museum für Ethnographie in Neuenburg ("Portrait d'enfant, baie d'Hudson, Canada" von Jean Gabus, 1938/1939) oder das Museum für Geschichte in La Chaux-de-Fonds ("Blériot XI en vol", um 1909).

Bei dem Projekt hat das Museum für Kunst und Geschichte mit Spezialisten sowie mit Institutionen in den Bereichen Forschung und Konservierung zusammengearbeitet. Zur Ausstellung erscheint eine Publikation im Neuenburger Verlag Alphil (44 Franken).
(11.5.2017 © sda/sfd)



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)