PRODUKTE
Berichte

Jährlich schreibt der SFD zwischen 350 und 450 Kritiken, Porträts, Hintergründe, Reportagen, die über das Netz der Schweizerischen Depeschenagentur (sda) zu den Medien gelangen. Gespeichert werden sie im elektronischen Volltextarchiv der sda. Über sda-Direct, die Internetplattform der sda, ist der Zugriff für Medien wie für Nicht-Medien möglich (nur mit Benutzername und Passwort).

Weitere Informationen zu sda-Direct und den Zugriffsmöglichkeiten sind bei der SDA erhältlich.



Serien

Neben den aktuellen Berichten schreibt der Schweizer Feuilleton-Dienst zu verschiedenen kulturellen Themen Serien (Winterserien, Serien 1994-2013). Zudem veröffentlicht der SFD Sommerserien zum Thema "Verständigung in der Schweiz".



Bücher

2006 ist eine Serie von SFD-Reportagen in Buchform erschienen:
"GRÜEZI, SALAAM, CIAO - Reportagen aus der vielsprachigen Schweiz"
2010 sind SFD-Porträts in Buchform erschienen:
"Mutter, wo übernachtet die Sprache? - 14 Porträts mehrsprachiger Autorinnen und Autoren in der Schweiz"
2011 sind SFD-Porträts in Buchform erschienen:
"Wenn es um die Wurst geht, kämpfe ich - 16 Porträts neuer Schweizerinnen und Schweizer"
2012 sind SFD-Porträts in Buchform erschienen:
"Wer nicht gern Traktor fährt, muss nicht Bauer werden - Porträts von Stiftinnen und Stiften aus der Schweiz"
2013 sind SFD-Porträts in Buchform erschienen:
"Talentschmiede Schweiz - 15 Porträts junger Kulturschaffender"
2014 sind SFD-Porträts in Buchform erschienen:
"Ins Landesinnere und darüber hinaus - Perspektiven des Schweizer Dokumentarfilms - 14 Porträts"
2016 erscheinen SFD-Porträts in Buchform:
"Da, wo etwas los ist - 15 Kulturorte in der Schweiz"



Textarchiv

Textarchiv



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)