SCHWEIZER ERZÄHLNACHT 2017

Motto lautet "Mutig, mutig!"

"Mutig, mutig! - Courage! - Coraggio! - Curaschi!" heisst es an der diesjährigen Schweizer Erzählnacht. Unter diesem Motto können am 10. November grosse und kleine Leseratten an Schulen oder Bibliotheken der ganzen Schweiz Geschichten hören.

Figuren aus der Kinder- und Jugendbuchliteratur beweisen viel Mut, wie das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) in seiner Ankündigung zur Schweizer Erzählnacht 2017 schreibt. Als Beispiel nennt das SIKJM Ronja Räubertochter, die beherzt für Freundschaft einsteht, oder den Mäuserich Armstrong, der wagemutig zum Mond fliegt.

Die Erzählnacht zeigt, wie literarische Heldinnen und Helden kühne Abenteuer bestehen, sich dunklen Gängen ausliefern, luftige Höhen erklimmen, mit rasender Geschwindigkeiten durchs All fliegen und vielleicht über den eigenen Schatten springen. Die Geschichten möchten die jugendlichen Zuhörer dazu animieren, ebenfalls mutig zu sein - "ob beim Taufritual im Pfadilager, beim Eingestehen der ersten Liebe oder beim Einsatz von Zivilcourage im Alltag".

An der Erzählnacht 2017 beteiligen sich Bibliotheken, Schulen und andere Institution in über 400 Gemeinden der ganzen Schweiz. Die Erzählnacht gibt es alljährlich seit 1990. Koordiniert wird sie vom SIKJM in Zusammenarbeit mit Bibliomedia und UNICEF Schweiz.

www.sikjm.ch
(2.11.2017 © sda/sfd)



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)