OKTOBER 2014
Kunsthaus Zürich: Filme von Javier Téllez

(30.10.2014)
Flüchtlingsgeschichten als Schattentheater
Der 1969 in Venezuela geborene Javier Téllez zeigt im Kunsthaus Zürich sechs Filme. Die Hauptrollen spielen Menschen, die ein Schattendasein führen: Patienten in psychiatrischen Kliniken, Menschen mit Handicap oder Flüchtlinge. Der Perspektivenwechsel funktioniert erzählerisch, ohne Pathos. mehr...






Julian Charrière im Kunstmuseum Lausanne

(30.10.2014)
"Futur Fossil Spaces"
Das Kunstmuseum in Lausanne widmet dem 1987 in Morges VD geborenen Julian Charrière eine umfassende Einzelausstellung. Charrière hat den Manor Kunstpreis 2014 des Kantons Waadt gewonnen. Er lebt in Berlin. mehr...



"Geschichten ohne Ende" im Mamco Genf

(28.10.2014)
Filme, Fotografien, Installationen
Im Rahmen seines Zyklus' "Geschichten ohne Ende" zeigt das Mamco in Genf bis 18. Januar Ausstellungen von Ulla von Brandenburg, Marcia Hafif und Sonia Kacem. mehr...



Rudy Burckhardt in der Fotostiftung

(24.10.2014)
Eindringliche Fotografien aus New York

Der Fotograf Rudy Burckhardt ist zeitlebens ein unbekannter Künstler geblieben. Jetzt hat ihn Martin Gasser von der Fotostiftung Schweiz entdeckt und widmet ihm eine Ausstellung. mehr...



Bühnenbildner Ambrosius Humm wird 90

(23.10.2014)
Auf vielen Bühnen zu Hause

Der Zürcher Bühnenbildner Ambrosius Humm feiert am 30. Oktober den 90. Geburtstag. Seine Spuren hinterlassen hat Humm an zahlreichen Theatern im In- und Ausland, insbesondere in Nürnberg und Zürich. mehr...



16. Jazznojazz Festival in der Zürcher Gessneralle

(23.10.2014)
Pioniere, Altmeister und Chartsstürmer
Zahlreiche Weltstars und junger Schweizer Jazz prägen die 16. Ausgabe des Zürcher Festivals Jazznojazz. Vom 29. Oktober bis 1. November pulsiert in der Gessnerallee beswingte Musik zwischen Jazz, Soul und Funk. mehr...



"Der Argentinier" in der Tuchlaube in Aarau

(23.10.2014)
Sehnsüchtige Geschichte mit Pfiff
Das Theater Marie spielt Klaus Merz: Dessen Novelle "Der Argentinier" hat am Mittwoch in der Tuchlaube in Aarau die Uraufführung erlebt. Der Abend überzeugt, auch wenn eine Filmkamera den dichten Text bisweilen ungebührlich konkurrenziert. mehr...






Mirko Baselgia im Kunstmuseum Olten

(22.10.2014)
Der Geldhahn hängt an der Decke
Der 32-jährige Bündner Künstler Mirko Baselgia ist ein Geschichtenerzähler. Das zeigen seine teilweise neuesten Installationen, Objekte, Fotografien und Zeichnungen im Kunstmuseum Olten auf stupende Art. Die Ausstellung dauert vom 26. Oktober bis 11. Januar. mehr...



"Sonderklasse - unverkäuflich" im Klee-Zentrum

(21.10.2014)
Wie Paul Klee gesehen werden wollte
Unter dem Motto "Sonderklasse - unverkäuflich" zeigt das Zentrum Paul Klee (ZPK) in Bern lauter Werke, die der Künstler für sich zurückbehalten oder aber zu höheren Preisen verkaufen wollte. mehr...



50 Jahre Theater Winkelwiese in Zürich

(21.10.2014)
Ort der zeitgenössischen Dramatik

Mit einem Jubiläumsfest feiert das Theater an der Winkelwiese in Zürich am 1. November sein 50-jähriges Bestehen. Das Wort ergreifen Stadtrat Richard Wolff, Madeleine Herzog von der Fachstelle Kultur Kanton Zürich sowie der Theaterkritiker Andreas Klaeui und der Regisseur Peter Schweiger. mehr...



Beat Portmanns "Vor der Zeit"

(21.10.2014)
Der Krimi zum Minarettverbot

Beat Portmanns "Vor der Zeit" bietet selbst geübten Krimilesern einiges zum Brüten: Die Handlung orientiert sich an Religionsthrillern à la Dan Brown, die Form entspricht einem Buch im Buch im Buch. mehr...






Zürcher Tonhalle-Orchester spielt Aucoin-Stück

(16.10.2014)
Visitenkarte eines Wunderkinds
Das Tonhalle-Orchester Zürich hat am Mittwoch "This Same Light" des jungen Amerikaners Matthew Aucoin zur Europäischen Erstaufführung gebracht. Alain Antinoglu dirigierte einen packenden Abend. mehr...



Patrick Maisano: "Mezzogiorno"

(14.10.2014)
Der Süden im Kopf
Patrick Maisano, Architekt und Autor, erzählt im Roman "Mezzogiorno" von südlichen Träumen im Kopf eines jungen Mannes aus dem Schweizer Mittelland. Dabei wirbeln geschöntes Ideal und schnöde Realität munter durcheinander. mehr...



Bettina Wohlfender: "Das Observatorium"

(13.10.2014)
Flirrende Beobachtungen

Die in La Chaux-de-Fonds lebende Künstlerin Bettina Wohlfender erkundet in "Das Observatorium" ein vulkanisches Terrain. Den brodelnden Untergrund bändigt die Autorin mit einer Sprache, die Stilwillen und Präzision verrät. mehr...



Egon Schiele und Jenny Saville im Kunsthaus Zürich

(9.10.2014)
Vom Körpergedanken zum Körperbild
Egon Schieles Schaffen der vorletzten Jahrhundertwende trifft auf Arbeiten der zeitgenössischen britischen Malerin Jenny Saville. Das Kunsthaus Zürich bietet in einer fulminanten Ausstellung eine intensive Auseinandersetzung mit existenzieller Körperwahrnehmung. mehr...




Egon Schiele, Selbstbildnis mit hochgezogener nackter Schulter, 1912 (Leopold Museum, Wien)

20. Filmfestival Tous Ecrans in Genf

(7.10.2014)
Gastland Kanada
Kanada ist Gastland am 20. Filmfestival Tous Ecrans in Genf. Es wird vertreten durch Filmregisseure, Fernsehserien und rein digitale Werke, wie die Organisatoren am Dienstag bekannt gaben. mehr...



"Der verreckte Hof" am Zürcher Theater Winkelwiese

(5.10.2014)
Bauernsterben als Mini-Oper

Mit der Schweizer Erstaufführung von Georg Ringsgwandls "Der verreckte Hof" hat das Zürcher Theater Winkelwiese die Saison eröffnet. Die Aufführung bleibt jedoch unter den Möglichkeiten, die das Stück bietet. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)