FEBRUAR 2015
Martin Suters Wirtschaftsthriller "Montecristo"

(22.2.2015)
Echter Page-Turner

Martin Suters neues Buch "Montecristo" ist ein echter Page-Turner - mit einer Geschichte, die Haken schlägt wie ein hyperaktives Kaninchen. Und ganz nebenbei erfährt man allerhand Wissenswertes über die Entstehung von Finanzkrisen. mehr...



"Schweizer Schönheit" am Schauspielhaus Zürich

(21.2.2015)
Königreich im Geräteschuppen
Am Schauspielhaus Zürich hat der Filmregisseur Dani Levy sein Stück "Schweizer Schönheit" uraufgeführt. Zu sehen ist eine leichtfüssige Komödie um Anpassung und Selbstbestimmung. mehr...



Milena Moser: "Das Glück sieht immer anders aus"

(20.2.2015)
Selig behaust
Milena Moser, war jüngst zu lesen, wandert im Sommer nach Santa Fe aus. Wie es dazu gekommen ist, schildert sie in ihrem neuen Roman "Das Glück sieht immer anders aus": Ein Muss für Fans der Autorin, aber eine Enttäuschung für Liebhaber der Moserschen Fabulierlust. mehr...



Xanti Schawinsky im Migros Museum

(20.2.2015)
Performances des Schweizer Bauhaus-Künstlers

Dem Schweizer Bauhaus-Künstler Alexander "Xanti" Schawinsky widmet das Migros Museum für Gegenwartskunst in Zürich die erste Retrospektive. Eine Reihe neuer Performances stellt den Einfluss von Schawinskys Bühnenwerk auf die heutige Zeit zur Diskussion. mehr...




Xanti Schawinsky, Transition, 1960, Öl auf Leinwand. ( Photo: Daniel Schawinsky)

Victor Chocquet im "Römerholz" in Winterthur

(19.2.2015)
Freund und Sammler der Impressionisten
Die Sammlung Oskar Reinhart "Am Römerholz" in Winterthur koordiniert ihre neueste Ausstellung mit der Schau "Monet, Gauguin, van Gogh" im Kunsthaus Zürich - und zeigt Werke aus der Sammlung des Franzosen Victor Chocquet. mehr...



"Inspiration Japan" im Kunsthaus Zürich

(19.2.2015)
Französische Kunst, japanisch inspiriert
Welchen Einfluss die japanische Kunst auf Vincent van Gogh, auf französische Impressionisten und auf die Künstlergruppe Nabis ausübte, macht die Ausstellung "Inspiration Japan" im Kunsthaus Zürich mit über 350 Exponaten umfassend sichtbar. mehr...



Musée d'art moderne et contemporain in Genf

(17.2.2015)
Zwölf Ausstellungen auf einen Schlag

Nicht weniger als 12 Ausstellungen zeigt das Musée d'art moderne et contemporain (Mamco) in Genf bis 10. Mai. Eine davon rekonstruiert eine riesige Maschine des 2011 verstorbenen US-Amerikaners Dennis Oppenheim. mehr...



13. Festival für Menschenrechte in Genf

(17.2.2015)
44 Filme programmiert - 8 internationale Premieren

Das Internationale Filmfestival für Menschenrechte in Genf (FIFDH) geht vom 27. Februar bis 8. März in seine 13. Runde. Als Besonderheit zeigt das Festival den Film "Words With Gods". Programmiert sind insgesamt 44 Filme, davon 8 internationale Premieren. mehr...



2. Schweizer Theatertreffen

(17.2.2015)
Sieben Produktionen eingeladen
Das 2. Schweizer Theatertreffen in Winterthur zeigt sieben Stücke aus der Deutsch- und Westschweiz sowie aus dem Tessin. Das Treffen dauert vom 28. Mai bis 6. Juni. mehr...



"Junger Mann mit unauffälliger Vergangenheit"

(16.2.2015)
Taumeln durch eine Matrioschkawelt
Nach "Carambole“, mit dem Jens Steiner 2013 den Schweizer Buchpreis gewann, legt der 40-jährige Zürcher Autor einen dritten Roman vor: "Junger Mann mit unauffälliger Vergangenheit" ist ein Verfolgungsthriller mit kafkaesken Zügen. mehr...






5. sonOhr Festival in Bern

(10.2.2015)
Hörstücke für den Kinosessel
Die 5. Ausgabe des sonOhr Festivals in Bern durchbricht erstmals die Sprachgrenzen. Im Wettbewerb um die vier sonOhr-Preise sind neben 17 Hörstücken aus der Deutschschweiz auch sechs aus der Romandie und eines aus dem Tessin. Das Festival findet vom 13. bis 15. Februar statt. mehr...



Paul Gauguin in der Fondation Beyeler

(6.2.2015)
Gemalte Sehnsucht nach der Südsee
Die Paul Gauguin (1848-1903) gewidmete Ausstellung der Fondation Beyeler wird als "das Kunstereignis des Jahres" angeboten. Obschon nicht umfangreich, entspricht sie aus qualitativen Gründen dieser Anpreisung. mehr...



"Lazarus" beim Tonhalle-Orchester Zürich

(5.2.2015)
Trost im Jenseitsglauben

Der Alte-Musik-Spezialist Ton Koopman hat mit dem Tonhalle-Orchester Zürich Franz Schuberts kaum je zu hörendes Oratorien-Fragment "Lazarus" aufgeführt. Der Abend überzeugte nur teilweise. mehr...



"Von Raffael bis Gauguin" in Lausanner Hermitage

(4.2.2015)
Harmonie und Anmut

Die Fondation de l'Hermitage in Lausanne zeigt vom 6. Februar bis 25. Mai "Schätze aus der Sammlung Jean Bonna von Raffael bis Gauguin". Im Mittelpunkt stehen Zeichnungen mit Frauen, Porträts und Tieren: ein Sammelsurium des Hübschen. mehr...



"Paris, à nous deux!" im Kunstmuseum Lausanne

(4.2.2015)
Westschweizer Künstler in Paris
Das Kunstmuseum in Lausanne beleuchtet in der Ausstellung "Paris, à nous deux!" die Beziehungen von Westschweizer Künstlern zu Paris vom 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Zu sehen sind Hauptwerke aus der museumseigenen Sammlung sowie Leihgaben. mehr...



"Zürich im Spiegel" im Strauhof

(2.2.2015)
Kurt Guggenheims fotografischer Blick

Der Zürcher Strauhof wird in den nächsten Monaten mit einer literarischen Ausstellung und einer Verleger-Plattform zwischengenutzt. Während Charles Linsmayer den Zürcher Schriftsteller Kurt Guggenheim, insbesondere dessen Roman "Alles in Allem" würdigt, gibt "Publishers in Residence" 30 Deutschschweizer Verlagen eine Plattform. mehr...



"Frühstück bei Tiffany" im Zürcher Schiffbau

(1.2.2015)
Holly im Jahrmarktsrummel

Christopher Rüping inszeniert Truman Capotes Kurzroman "Frühstück bei Tiffany" als klamaukig-musikalischen Jahrmarkt mit stimmiger Melancholie gegen den Schluss. Die Bühnenfassung von Richard Greenberg erlebte am Samstag in der Box des Zürcher Schiffbaus ihre Schweizer Erstaufführung. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)