MÄRZ 2015
"Spätfolgen" von Wolfgang Bortlik

(29.3.2015)
Nostalgischer Blick auf Anti-AKW-Bewegung

"Curiosity killed the cat" lautet ein englisches Sprichwort. Auch in Wolfgang Bortliks Krimi "Spätfolgen" kostet die Neugierde den Protagonisten beinahe das Leben. Dabei will Melk Fischer nur den Tod seines Bruders Balz aufklären. mehr...



"Iphigenie auf Tauris" im Theater Neumarkt

(27.3.2015)
Aufgepopte Antike
Mit Goethes "Iphigenie" zeigt das Theater Neumarkt in Zürich ein Stück klassisch-humanistisches Bildungsgut. Trotz popiger "Beilage" vermag die Inszenierung wenig zu überzeugen. mehr...



Lukas Hartmanns "Auf beiden Seiten"

(23.3.2015)
Mario und der kalte Krieger
"Auf beiden Seiten" heisst Lukas Hartmanns neuer Roman. Darin konfrontiert er rund ums Umbruchjahr 1989 einen alten, stockkonservativen Besserwisser mit einem jungen, linken Weltverbesserer. mehr...






Jahrhundertfälscher Beltracchi in Bern

(23.3.2015)
Der Fälscher als Star

Wolfgang Beltracchi zeigt in der Galerie Christine Brügger in Bern Zeichnungen und Skizzen. Zu erklären ist das nur mit der Geschichte, für die Beltracchi steht. mehr...



Daniel Spoerri wird 85

(23.3.2015)
Vom Essen und von der Kunst besessen

Daniel Spoerri, Schweizer Künstler rumänischer Abstammung, feiert am 27. März den 85. Geburtstag. Den bisher letzten Ausstellungsauftritt hatte er im letzten Sommer im Georg-Kolbe-Museum in Berlin unter dem Titel "Vanitas - Ewig ist nichts". mehr...



"Kasimir und Karoline" am Schauspielhaus Zürich

(22.3.2015)
Oktoberfest-Misere

Barbara Weber hat fürs Zürcher Schauspielhaus Ödön von Horváths "Kasimir und Karoline" inszeniert. Am Samstag hatte die abgrundtief traurige Produktion Premiere im Pfauen. mehr...



Schönste Sterbeszenen in der Oper

(21.3.2015)
Humorvolle Tristesse mit Musik

Lieben, leben, intrigieren, sterben - und dazu singen. Die Oper ist eine merkwürdig-wunderbare Gattung. Der lettische Regisseur Alvis Hermanis widmet ihr in der Schiffbau/Box einen hübschen Abend. "Die schönsten Sterbeszenen in der Geschichte der Oper" hatten am Freitag Premiere. mehr...



7. Literaturtage "Wortlaut" in St. Gallen

(19.3.2015)
Prolog in Appenzell
Wer die 7. St. Galler "Wortlaut"-Literaturtage vollumfänglich hören will, reist zum Prolog nach Appenzell: Im Bücherladen liest der Zürcher Autor Thomas Meyer am 26. März aus seinem Roman "Rechnung über meine Dukaten" (2014). "Wortlaut" dauert bis 29. März. mehr...



"m4music" in Zürich und Lausanne

(19.3.2015)
Das Clubfestival ist volljährig

Das Clubfestival "m4music" hinterfragt den digitalen Zeitgeist des Musikbusiness. Die 18. Ausgabe findet vom 26. bis 28. März in Lausanne und Zürich statt. mehr...



Comic-Festivals "Delémont'BD"

(17.3.2015)
Zep Ehrengast
Vom 2. bis 5. Juli findet die erste Ausgabe des Comic-Festivals "Delémont'BD" statt. Ehrengast ist der Westschweizer Zeichner Philippe Chappuis, besser bekannt unter dem Pseudonym Zep. Er ist der Erfinder der Comics-Figur Titeuf. mehr...



Dieter Bachmann: "Die Gärten der Medusa"

(17.3.2015)
Im Theater der Vergangenheit
Gärten und Parks sind Oasen der Ruhe und der Kontemplation. Theo Wild, Anthropologe von Beruf, hegt eine Faszination für solche Orte. In seinem neuen Roman "Die Gärten der Medusa" begleitet ihn der Autor Dieter Bachmann quer durch Europa auf der Suche nach den Gärten seines Lebens. mehr...



Gioulami: "Alle Geschichten, die ich kenne"

(12.3.2015)
Schicksal spielen
"Alle Geschichten, die ich kenne“ nennt Dagny Gioulami ihr literarisches Debüt. Tatsächlich weiss die in Zürich lebende Schauspielerin einiges zu erzählen. Spielerisch verleiht sie einer Reise nach Griechenland märchenhafte Züge. Es geht darin um nichts weniger als um das Schicksal. mehr...






Max Gubler im Kunstmuseum Bern

(11.3.2015)
Sachliche bis radikale Malerei

Die Ausstellung "Max Gubler. Ein Lebenswerk" im Kunstmuseum erlaubt es zum ersten Mal überhaupt, die Malerei des Zürcher Künstlers im Überblick zu sehen. Von besonderer Bedeutung sind die eingestreuten Werke der letzten vier Schaffensjahre. mehr...



40. Internationales Jazzfestival Bern

(10.3.2015)
"Jazz ist, was swingt!"

Das Internationale Jazzfestival Bern feiert seine 40. Ausgabe. Ab dem 16. März spielen gut 150 Musikerinnen und Musiker auf sechs verschiedenen Bühnen. mehr...



Paléo Festival und Fotomuseum Elysée

(10.3.2015)
Zwei Westschweizer Institutionen kooperieren
Aus Anlass der diesjährigen 40. Ausgabe des Paléo Festivals Nyon und des 30. Geburtstags des Musée de l'Elysée in Lausanne kooperieren die beiden Westschweizer Institutionen. Unter der Leitung des Museums präsentieren sie in einer Ausstellung in Nyon Arbeiten von fünf Fotografen. mehr...



Simona Ryser: "Der Froschkönig"

(10.3.2015)
Eine Frau sieht grün
Eine erwachsene Frau befreit sich vom väterlichen Schatten der Pflichterfüllung. Im "Froschkönig", ihrem dritten Roman, verknüpft die Zürcher Autorin Simona Ryser die Grimm’sche Erzählung leichtfüssig mit einem modernen Frauenleben. mehr...



Strand und Schade im Fotozentrum Winterthur

(6.3.2015)
Ganz eigene moderne Bildsprachen
Das Fotomuseum Winterthur zeigt in einer umfassenden Ausstellung das Werk von Paul Strand. In der Fotostiftung nimmt Meinrad Schade zum Thema Krieg Stellung. mehr...



85. Geburtstag von Franz Gertsch

(5.3.2015)
Neues Gemälde "Pestwurz" erstmals ausgestellt

In dem ihm gewidmeten Museum in Burgdorf BE feiert der Berner Künstler Franz Gertsch am 8. März seinen 85. Geburtstag. Erstmals zu sehen ist in der Ausstellung "Gewachsen" das Gemälde "Pestwurz" (2014/2015), mit dem Gertsch das Motiv früherer Holzschnitte aufgreift und malerisch umsetzt. mehr...



Peter Bichsel: "Über das Wetter reden"

(5.3.2015)
Ein Abschluss mit Bravour
Am 24. März wird Peter Bichsel 80. Fristgerecht erscheint dazu ein Band mit den jüngsten Kolumnen unter dem Titel "Über das Wetter reden". Mit ihm nimmt Peter Bichsel nach 40 Jahren Abschied von der süssen Pflicht, jeden Monat eine neue Kolumne schreiben zu müssen. mehr...



Le français, j'm

(3.3.2015)
Woche der französischen Sprache in der Schweiz
Mit dem Slogan "Le français, j'm" geht die "Woche der französischen Sprache und der Frankophonie" in verschiedenen Regionen und Städten der Schweiz in seine 20. Ausgabe. Als Pate der Veranstaltungsreihe amtet der Slam-Poet Narcisse. Die Woche dauert vom 13. bis 22. März. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)