DEZEMBER 2016
Michel Layaz: "Auf dem Laufband"

(19.12.2016)
Ein Monolog gegen die Angst
Ein Mann vergräbt sich in Bücher und in die Weisheit schlauer Sätze. Die Welt dagegen ficht ihn wenig an. Im Roman "Auf dem Laufband" entwirft Michel Layaz das raffinierte Porträt eines zwiespältigen Zeitgenossen, der seine Ängste mit Überheblichkeit tarnt. mehr...



Krnetas "In Formation" im Schauspielhaus Zürich

(18.12.2016)
Glitzernde Arena-Show
Die Presselandschaft ist in Bewegung. Print oder Online, Social Media oder etwas anderes, aber was? Danach fragt Guy Krnetas Stück "In Formation". Publikum und Ensemble feierten die Uraufführung am Samstag im Zürcher Schiffbau mit Bier und Mineralwasser. mehr...



"Inspiration Schweiz"

(16.12.2016)
Kultureller Reiseführer zu 70 Schauplätzen
Wer die "Tages-Anzeiger"-Serie "Inspiration Schweiz" verpasst hat, kann sie zwischen Buchdeckeln nachlesen, und zwar mit Mehrwert: als kultureller Reiseführer quer durch das ganze Land. mehr...



Verdi-Requiem als Ballett im Opernhaus Zürich

(4.12.2016)
Gigantisch angelegtes Gesamtkunstwerk

Der Zürcher Ballettchef Christian Spuck wagt sich an die tänzerische Umsetzung von Verdis Requiem: Eindrückliche Tableaus, die an der Premiere vom Samstag einen Applaus von selten erlebter Einhelligkeit und Stärke auslösten. mehr...



"Le Retour des ténèbres" im Musée Rath

(4.12.2016)
Nebeneinander von Altem und Neuem

200 Jahre nach dem "Jahr ohne Sommer" widmet sich das Musée Rath in Genf der ewigen "Wiederkehr der Finsternis" in der Kunst. Die Ausstellung "Le Retour des ténèbres. L’imaginaire gothique depuis Frankenstein" dauert bis 19. März 2017. mehr...



Noah Haidles "Alles muss glänzen"

(3.12.2016)
Amerikanischer Traum demontiert

"Alles muss glänzen" des 29-jährigen US-amerikanischen Dramatikers Noah Haidle führt in die tiefsten 1950er Jahre und demontiert bitterböse den amerikanischen Traum. Das Stück hatte am Freitag Premiere im Zürcher Theater an der Winkelwiese. mehr...



Neue Mummenschanz-Generation

(2.12.2016)
Zauberhaft wie eh und je
Mummenschanz hat den Generationenwechsel erfolgreich gemeistert. Mit ihrem neuen Programm "you & me" verzaubert das Ensemble das Publikum wie eh und je. Die Zutaten dafür: Farbe, Form, Bewegung, Licht - und ein gehöriges Mass an Akrobatik. Das Premierenpublikum am Donnerstag im Zürcher Theater 11 applaudierte begeistert. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)