FEBRUAR 2016
Bettina Spoerri: "Herzvirus"

(28.2.2016)
Das Ungeziefer wegbuchstabieren
In ihrem zweiten Roman "Herzvirus" schickt Bettina Spoerri eine Tochter auf Spurensuche: Warum wurde aus ihrer zwar etwas schrulligen, aber überaus bewunderten Mutter ein Fall für die Psychiatrie? mehr...



Richard Tuttle im Kunstmuseum Winterthur

(26.2.2016)
"Schön-fliessende" Werke

Das Kunstmuseum Winterthur zeigt bis am 24. Juni Werke des US-amerikanischen Künstlers Richard Tuttle. Neben dem englischen Bildhauer William Tucker tritt Tuttle in einen Dialog mit Hans Arp (1886-1966), dessen Werk mit Bildreliefs und Skulpturen vertreten ist. mehr...



"Total Records" und "Barbara Davatz" in Winterthur

(26.2.2016)
Vinylplatte als Sinnbild des 20. Jahrhunderts

Das Zentrum für Fotografie in Winterthur zeigt bis am 16. Mai die Ausstellungen "Total Records. Vinyl & Fotografie" und "Barbara Davatz - As Time Goes By". mehr...






Pipilotti Rist verzaubert das Kunsthaus Zürich

(25.2.2016)
Visuelles und auditives Raumerlebnis
Wenn Kunst verführt, dann diese hier: Im abgedunkelten Bührle-Saal des Kunsthauses Zürich inszeniert die Video- und Installationskünstlerin Pipilotti Rist ihre Werk der letzten 30 Jahre. Ein visuelles und auditives Raumerlebnis der besonderen Art. mehr...



Peter Stamm: "Weit über das Land"

(23.2.2016)
Von einem, der sich auswilderte
In seinem neuen Roman "Weit über das Land" erzählt Peter Stamm von einem Familienvater, der sein trautes Heim verlässt und zu Fuss loszieht - er weiss selber nicht, warum. mehr...






FFFH ab 2017 auch Bern

(22.2.2016)
Filmfestival in Biel plant Ableger

Das Festival du film français d'Hélvetie (FFFH) in Biel möchte 2017 in der Stadt Bern einen Ableger ins Leben rufen. Er soll den französischen Film in der Stadt Bern besser verankern. mehr...



Ian Cheng im Migros Museum für Gegenwartskunst

(19.2.2016)
Animierte Echtheitssimulationen
Der 1984 in Los Angeles geborene Künstler Ian Cheng zeigt im Migros Museum für Gegenwartskunst bis 16. Mai die Ausstellung "Forking At Perfection". mehr...



"Playground Project" in der Kunsthalle Zürich

(19.2.2016)
Reichhaltig dokumentierte Spielplatz-Geschichte

Kunst ist ein weites gesellschaftliches Feld. Mit dazu gehören auch Kinderspielplätze. Dies zeigt die historisch-interaktive Ausstellung "The Playground Project" in der Kunsthalle Zürich. mehr...



Otto Morachs Wandbildentwürfe

(19.2.2016)
Kunstmuseum Olten macht Werke erstmals öffentlich
Seit 2013 besitzt das Kunstmuseum Olten den Gemäldenachlass des Malers Otto Morach. Ein Jahr später kamen - ebenfalls als Schenkung - die Wandbildentwürfe hinzu. Diese Arbeiten stellt das Museum in den Mittelpunkt einer Ausstellung. mehr...






9. Jazzwerkstatt im Berner "progr"

(19.2.2016)
Vielstimmige Fabrtupfer

Was in Berlin oder Wien klappt, schreibt auch in Bern Erfolgsgeschichte. Die Jazzwerkstatt bringt an ihrer 9. Austragung im Kulturhaus "progr" 68 Musiker aus acht Nationen zusammen. Das Festival dauert vom 24. bis 28. Februar. mehr...



Daniel Goetschs Polit-Thriller "Ein Niemand"

(18.2.2016)
Raffiniert harmlos
Der Titel von Daniel Goetschs neuem Roman "Ein Niemand" bietet nicht eben viel Kaufanreiz, dabei ist es eines der spannendsten Werke des Schweizer Bücherfrühlings: Was als handelsübliche Doppelgänger-Geschichte beginnt, mündet in einen höchst raffinierten Thriller. mehr...






"Zersplittert" im Theater Tuchlaube in Aarau

(18.2.2016)
Globaler Stress
Wie es Menschen ergehen kann, die für eine globale Firma arbeiten, zeigt das Stück "Zersplittert" von Alexandra Badea. 2013 uraufgeführt, hatte es am Mittwoch im Theater Tuchlaube in Aarau Schweizer Premiere. mehr...



Sacha Batthyany: "Und was hat das mit mir zu tun?"

(17.2.2016)
Schicksalshafte Verkettung

Was hat die Familiengeschichte mit mir selbst zu tun? Die Frage, die Sacha Batthyany stellt, hat ihre Tücken. Deshalb verzichtet der Journalist und USA-Korrespondent des "Tages Anzeigers" auf eine schnelle Antwort. Schicht um Schicht legt er eine schicksalhafte Verkettung frei. mehr...






Perikles Monioudis: "Frederick"

(17.2.2016)
Fred Astaire und sein Mephisto

Mit "Frederick" legt der gebürtige Glarner Autor Perikles Monioudis eine fesselnde und bei aller Leichtigkeit philosophisch unterkellerte Romanbiografie über Fred Astaire vor. mehr...



Sandra Hughes' Roman "Fallen"

(16.2.2016)
Lernen loszulassen

In Sandra Hughes' neuem Roman "Fallen" muss eine Mutter auf die harte Tour lernen, sich von ihrem Sohn abzunabeln - auf die ganz harte Tour. mehr...



Chaplin-Museum in Vevey

(15.2.2016)
"Chaplin's World" wird am 16. April eingeweiht
Das vor zwei Jahren initiierte Museum "Chaplin's World" oberhalb von Vevey am Genfersee wird am 16. April, dem 127. Geburtstag von Charlie Chaplin, eingeweiht. Einen Tag später erhält die Öffentlichkeit Zugang zur Villa, wo der britische Künstler von 1952 bis 1977 lebte. mehr...



Alberto Nessi: “Miló"

(16.2.2016)
Partisanen, Schmuggler, Flüchtlinge
Das Mendrisiotto im Süden des Tessins ist eine karge, gebirgige Gegend. Der 75-jährige Alberto Nessi, der die Region als seine Heimat bestens kennt, widmet ihr und ihren Bewohnern den Prosaband “Miló”. Eine melancholische, zuweilen bittere Grundstimmung zieht sich durch die 18 Erzählungen. mehr...



"Der Mann, der das Glück bringt"

(11.2.2016)
Das Buch der toten Babys

Vögel, die Selbstmord begehen, Mütter, die einen Teenager säugen, ein Vater, der im Sarg seines Kindes bestattet wird: In Catalin Dorian Florescus Roman "Der Mann, der das Glück bringt" erzählen sich ein Mann und eine Frau die Geschichten ihrer Herkunft - eine bizarrer als die andere. mehr...






"Viel gut essen" von Sibylle Berg in Zürich

(7.2.2016)
Unter den Rädern
In ihrer Satire "Viel gut essen" holt Sibylle Berg einen Prototypen auf die Bühne: einen Mann, der meint im Leben alles richtig gemacht zu haben und trotzdem unter die Räder kommt. Am Samstag feierte das Stück am Zürcher Pfauen die Schweizer Premiere. mehr...



Dada 100

(4.2.2016)
"Dadaglobe Reconstructed" im Kunsthaus Zürich
Die Ausstellung "Dadaglobe Reconstructed" lenkt den Blick auf ein Buchprojekt, das zum Opus Magnum der Dada-Bewegung hätte werden sollen. Die Anthologie "Dadaglobe" wurde nie publiziert, erfährt nun aber im Kunsthaus Zürich ihre Rekonstruktion. mehr...



"Dada Universal" in Zürich

(3.2.2016)
Dada als künstlerische Weltsprache
Was Dada und der vor hundert Jahren entstandene Dadaismus war und wie er weltweit wirkte, veranschaulicht im Landesmuseum Zürich eine "Dada Universal" betitelte Ausstellung mit vielerlei Themen. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)