NOVEMBER 2016
"Ich wünsche, wir begegneten uns neu"

(29.11.2016)
Im Gedankenkäfig

Ella hat genug. Sie wünscht sich, dass alles anders würde. In ihrem Roman "Ich wünsche, wir begegneten uns neu" porträtiert Jacqueline Moser in einem dichten Text eine Frau in der Krise. Ella will das alte Leben hinter sich lassen, doch ein neues wartet nicht auf sie. mehr...



"Aschtronaut unger em Miuchglasdach"

(14.11.2016)
Trennung vor dem Wochenende
Der Bieler Literaturinstitutabgänger Sebastian Steffen hat mit "Aschtronaut unger em Miuchglasdach - Astronaut unter dem Milchglasdach" - ein Debüt auf Deutsch und Mundart veröffentlicht. In verschulter Sprache, denkt man - bis sie einem nach und nach in ihren Bann zieht. mehr...






15. "unerhört"-Festival

(14.11.2016)
Geografischer Mix
Die 15. Ausgabe des Zürcher "unerhört"-Festivals sprengt erneut Grenzen. Stilistische wie örtliche: der Auftakt am 19. November findet in Winterthur statt. mehr...



Christian Krachts "Die Toten"

(13.11.2016)
Melange aus Slapstick und Tragödie
Christian Kracht überrascht seine Leserschaft gern mit erstaunlichen Stoffen. Sein Roman "Die Toten", der am Sonntag den Schweizer Buchpreis erhalten hat, ist keine Ausnahme. Auf seiner Suche nach Mythen der Moderne hat der Autor die Faszination für den Stummfilm und für einen unbekannten Schweizer Regisseur entdeckt. mehr...



"Der Teufel mit den drei goldenen Haaren"

(12.11.2016)
Familienstück voller aufmüpfiger Gags

Grosser pfeffriger Spass am Schauspielhaus Zürich: Meret Matter inszeniert das Grimm-Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" als buntes Familienstück voller aufmüpfiger Gags. Am Samstag war gefeierte Premiere. mehr...



22. Martinu Festtage in Basel

(7.11.216)
Dadaistisch inspirierte Oper
Unter der künstlerischen Leitung des Pianisten und Dirigenten Robert Kolinsky präsentieren die 22. Martinu Festtage in Basel vom 12. bis 27. November den tschechischen Komponisten erstmals mit einer dadaistisch inspirierten Oper. mehr...



"Pferde stehlen" im Sogar Theater in Zürich

(4.11.2016)
Nüchtern erzählte Geschichte

Jaap Achterberg erzählt im Sogar Theater in Zürich "Pferde stehlen" von Per Petterson. Für diesen Roman erhielt der norwegische Schriftsteller 2007 den mit 100'000 Euro dotierten IMPAC-Literaturpreis. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)