SEPTEMBER 2016
Uraufführung "RadioMoos" in Aarau

(29.9.2016)
Schräges Hörspiel live

Eine Hörspielproduktion ist eine komplexe Angelegenheit, vor allem wenn die Crew alles selbst verantwortet. Man ist live dabei in Ruedi Häusermanns Studio "RadioMoos". Uraufführung war am Mittwoch in der Tuchlaube Aarau. mehr...



"Manitoba" von Linus Reichlin

(27.9.2016)
Der Indianer in mir
Für den Ich-Erzähler in Linus Reichlins Roman "Manitoba" ging mit zwölf ein Bubentraum in Erfüllung: Er erfuhr, dass sein Urgrossvater ein Indianer war. Jahrzehnte später, während einer Lebenskrise, macht er sich auf Spurensuche nach seinem Ahnen. Und erfährt mehr, als ihm guttut. mehr...



Bruno Pellegrino: "Atlas Hotel"

(26.9.2016)
Reise in den Süden

Reisen bildet, und wer in der Welt herumkommt, der hat etwas zu erzählen. Im Debütroman "Atlas Hotel" von Bruno Pellegrino verschlägt es einem jungen Mann darob aber eher die Sprache. Gerade deshalb ist dem Waadtländer Autor ein bemerkenswerter Reiseroman gelungen. mehr...



"Hihi - mein argentinischer Vater"

(22.9.2016)
Zwicky verzwickt sein Publikum

Beim diesjährigen Ingeborg-Bachmann Wettbewerb in Klagenfurt wurde Dieter Zwicky mit dem Kelag-Preis ausgezeichnet. Seine Erzählung "Los Alamos ist winzig" gefiel durch ihre konzentrierte Bedachtsamkeit. "Hihi - mein argentinischer Vater" bestätigt das Urteil mit einer sehr eigenwilligen Familiengeschichte. mehr...



Theater Neumarkt: "Zeit der Kannibalen/Philoktet"

(17.9.2016)
90 Minuten packende Bühnenkunst
Zur Spielzeiteröffnung spannt das Theater Neumarkt in Zürich einen Bogen von Sophokles über Heiner Müller bis in die globalisierte Welt. "Zeit der Kannibalen/Philoktet" bietet 90 Minuten packende Bühnenkunst. Am Freitag war Schweizer Erstaufführung. mehr...



"Deine Sätze tragen hohe Absätze"

(16.9.2016)
"Im Turm zu Basel" uraufgeführt
Ein Stück über die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)? Tönt nicht gerade prickelnd. Aber Theresia Walser hat das Beste aus dem Auftrag des Theaters Basel gemacht, nämlich eine informative Groteske. Das Premierenpublikum war recht angetan. mehr...



Jungjin Lee und Thomas Kern

(16.9.2016)
Ausstellungen im Fotozentrum und in der Fotostiftung Winterthur
Das Fotomuseum widmet der koreanischen Fotografin Jungjin Lee mit "Echo" eine grosse Ausstellung. Und in der Fotostiftung Schweiz sind Haiti-Bilder des Schweizer Fotografen Thomas Kern zu sehen. mehr...



Roman Grafs "Mädchen für Morris"

(15.9.2016)
Genese eines Mädchenschänders
Es beginnt als Marotte eines trauernden Vaters und führt zu Vergewaltigung - und eventuell Mord: Mit seinem anspielungsreichen Roman "Mädchen für Morris" liefert Roman Graf ein Highlight im Deutschschweizer Bücherherbst. mehr...






"Antigone" im Zürcher Schiffbau

(11.9.2016)
Effektvoll undämonisch
Das Recht des Staates gegen das Recht des Einzelnen: Das ist das bis heute virulente Thema von Sophokles ́ "Antigone". Das Schauspielhaus Zürich eröffnete am Samstag die Spielzeit mit einer zeitgenössischen Bearbeitung der Tragödie. mehr...



Ausstellungen im Kunstmuseum Olten

(9.9.2016)
Klangkünstler Decelière und Künstlerpaar Germann/Lorenzi
Das Kunstmuseum Olten öffnet seine Tür dem Westschweizer Klangkünstler Rudy Decelière und dem Künstlerpaar Monica Germann & Daniel Lorenzi. Die dritte Ausstellung würdigt den langjährigen Museumsleiter Paul Meier. mehr...



Auszeichnung für Kulturaustausch

(8.9.2016)
Oertli-Preis 2016 geht an Westschweizer Sprachvermittlerinnen
Seit Jahren tragen sie zum Kulturaustausch zwischen der deutsch- und französischsprachigen Schweiz bei: Am Donnerstag wurden die Linguistin Claudine Brohy und die Übersetzerin Ursula Gaillard in Lausanne mit dem Oertli-Preis ausgezeichnet. mehr...



Krimitipp 4

(6.9.2016)
Blocher spielt mit - Adrian Stokar: "Einstürzende Gewissheiten"
Der Roman "Einstürzende Gewissheiten" geht von einem Kriminalfall aus, mündet aber in eine Familiengeschichte über den Niedergang einer Industriellen-Familie. Ein Buch für Leute, die sich für Wirtschaft interessieren. mehr...



Krimitipp 3

(6.9.2016)
Kriminalistische Provinzposse - Lorenz Langenegger: "Dorffrieden"
In "Dorffrieden" träumt der Dorfpolizist Wattenhofer mithin verstohlen davon, ein heldenhafter Tschugger zu sein, am besten erfunden von einem Krimiautor. Aber bei ihm im Kaff passiert ja nichts. Bis ein Zigarettenpäckli auftaucht mit einem Garderobenschlüssel darin. mehr...



Krimitipp 2

(6.9.2016)
Besoffen im Camping Wollishofen - Martin Wanner: "Time Out"

Frau weg, Geschäftspartner weg und die schönste Wohnung der Zürcher Altstadt auch: Mit 50 muss sich der im IT-Geschäft reich gewordene Lukas Ritter zwangsweise ein "Time Out" nehmen. Da holt ihn ein alter Weggefährte ins Boot: Ein Millionendeal und eine rothaarige Bellezza locken. mehr...



Krimitipp 1

(6.9.2016)
Brisant: "Käfigland - Ein Schweizer Politthriller"
Der bisher wohl beste Schweizer Krimi des Jahres kommt aus einer unerwarteten Ecke: "Käfigland" der als Belletristikautorin weitgehend unbekannten Danielle Baumgartner beschreibt die Schweiz im Jahr 2021. Der Untertitel "Politthriller" verspricht nicht zu viel. mehr...



"Ds Lied vo de Bahnhöf" im Theater Rigiblick

(3.9.2016)
Reise durch Mani Matters Leben

Mit einer Hommage an Mani Matter (1936-1972) hat das Zürcher Theater Rigiblick am Freitag die Saison 2016/17 eröffnet. Es ist eine Reise durch das Leben des Liedermachers, der komplexe Sachverhalte virtuos in einfach scheinende Formen giessen konnte. mehr...



"Kandinsky, Marc & Der Blaue Reiter" in Riehen

(2.9.2016)
Aufbruch in die Moderne

"Der Blaue Reiter" steht exemplarisch für einen zentralen Aspekt in der Entwicklung der modernen Kunst. Die Fondation Beyeler in Riehen BS widmet ihm die farbenprächtige Ausstellung "Kandinsky, Marc & Der Blaue Reiter". mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)