MÄRZ 2017
Aarau: "Whispering Woods" im Forum Schlossplatz

(1.3.2017)
Den Wald gibt es nicht

Der Wald lebt auch in der zeitgenössischen Kunst. Das zeigt vom 4. März bis 21. Mai die Ausstellung "Whispering Woods" im Forum Schlossplatz in Aarau. Zu sehen sind Werke von 20 zumeist schweizerischen Künstlerinnen und Künstlern. mehr...




Judith Albert, Wolfsstunde, Videostill, 2009

"4+1 translatar" in Chur

(6,3,2017)
Veranstaltungen zur literarischen Übersetzung
"4+1 translatar tradurre übersetzen traduire" findet zum zweiten Mal in Chur statt. Die Literaturveranstaltung widmet sich am 10. und 11. März der literarischen Übersetzung zwischen den Landessprachen der Schweiz und der Gastsprache Rumänisch. mehr...



Michael Fehr: "Glanz und Schatten"

(6.3.2017)
Wandel und Verwandlung

Vor zwei Jahren bewies der Autor und Musiker Michael Fehr mit "Simeliberg" sein bemerkenswertes Erzähltalent. Daran knüpft der neue Band "Glanz und Schatten" an. Die heimatliche Topographie weitet sich darin ebenso ins Märchenhafte wie ins Skurrile. mehr...



10 Jahre Schweizerisches Literaturinstitut

(6.3.2017)
Lesereise startet in Vevey

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum organisiert das Schweizerische Literaturinstitut eine Lesetournee. Sie führt nach Vevey, Basel, Lausanne, Brig, Zürich und endet in Berlin. mehr...



Spielplan 2017/18 Opernhaus Zürich

(9.3.2017)
Frühbarock bis Gegenwart

Die kommende Spielzeit 2017/18 im Opernhaus Zürich verspricht einen zeitlich grossen Bogen, der fast vier Jahrhunderte Musiktheater umspannt. mehr...



Vásárhelyi: "Seit ich fort bin"

(14.3.2017)
Heimkehr in die Heimatlosigkeit

Eine junge Frau fährt in ihre alte Heimat. Mit der Reise kommen Erinnerungen hoch, die nicht nur gute Gefühle wecken. In ihrem zweiten Roman "Seit ich fort bin" erzählt Henriette Vásárhelyi atmosphärisch stimmig, wie das Vergangene weiter lebt, wenn die Zeit vergeht. mehr...






Walsers "Der Räuber" an der Winkelwiese in Zürich

(17.3.2017)
Geheimnisvoll funkelnder Text
Das Theater an der Winkelwiese in Zürich hat ein Flair für geheimnisvolle Stoffe. Nach Thomas Bernhards Monolog "Gehen" ist Robert Walsers Roman "Der Räuber" angesagt. Die quirlige Bühnenfassung von Niklaus Helbling hatte am Donnerstag Premiere. mehr...



Luise Maier: "Dass wir uns haben"

(21.3.2017)
Verborgene Gewalt

"Ich darf niemals Kinder haben". Dieser beschwörende Satz wirft einen dunklen Schatten auf Luise Maiers Familienroman "Dass wir uns haben". Die Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts in Biel legt ein Debüt vor, dass durch nüchterne Klarheit besticht. mehr....



20. Festival “m4music” in Zürich und Lausanne

(28.3.2017)
"Entdecken - Vernetzen - Fördern"
Seine 20. Ausgabe widmet "m4music" schwerpunktmässig der Schweizer Musikszene. Das Clubfestival findet vom 30. März bis 1. April in Lausanne und Zürich statt. mehr...



Kathy Zarnegin: "Chaya

(28.3.2017)
Wie eine Mondfahrerin
Was heisst es, die Heimat zu verlassen und in einer fremden Sprache neu anzukommen? In ihrem Debütroman "Chaya" erzählt Kathy Zarnegin, wie ihre Titelheldin den Sprung in ein neues Leben schafft. Sie tut es mit Wärme, Bilderreichtum und einem feinen Witz. mehr...



Programm 2017/18 der Oper in Lausanne

(28.3.2017)
Donizetti, Mozart, Rossini und Verdi
Für die Saison 2017/18 plant die Oper in Lausanne sieben neue Produktionen, darunter Opern von Donizetti, Mozart, Rossini und Verdi. mehr...



Friedrich Dürrenmatt - Phantasie der Wissenschaft

(31.3.2017)
Ausstellung Centre Dürrenmatt in Neuenburg
Wissenschaftliche Kenntnisse haben Friedrich Dürrenmatt beim Schreiben inspiriert. Das zeigt das Centre Dürrenmatt in Neuenburg mit der Ausstellung "Friedrich Dürrenmatt - Phantasie der Wissenschaft". Die Schau dauert vom 2. April bis 10. September. mehr...



Schweizer Feuilleton-Dienst (sfd)